Aktuelles & Vorschau

Aktuelle Veranstaltungen im Pumpwerk

Dienstag, 30. September 2020, ab 11:00 Uhr:
Ausstellung von Studierenden der Düsseldorfer Kunstakademie – Atlantis – im Pumpwerk und virtuell…

Samstag , 2. Oktober 2021, 16:00 Uhr: Vernissage zur Ausstellung von Herbert Döring-Spengler – Preisträger des Rheinischen Kunstpreises 2020 – Ans Eingemachte (Ausstellung bis zum 24. Oktober 2021)

Freitag, 5. November 2021

spARTe EINSZWEIDREI

Seit 2019 gibt es ein gemeinsames Projekt von Stadt Bonn und Rhein-Sieg-Kreis, das Kinder und Jugendliche zum Experimentieren mit Kunst inspiriert.

Durch die Pandemie-bedingten Schulschließungen gab es leider im letzten Jahr weder Projekt noch eine Ausstellung. Doch in diesem Jahr ist es wieder so weit! Die Ergebnisse des Projekts werden vom 5. bis zum 16. November im Pumpwerk ausgestellt.  Die  Eröffnung der Ausstellung mit Projektarbeiten aus dem Rhein-Sieg-Kreis findet am Freitag, dem 5. November 2021 um 15.00 Uhr im Pumpwerk in Siegburg, Bonner Straße 65 statt.

Was genau ist das Projekt spARTe EINSZWEIDREI?

Bei spARTe EINSZWEIDREI –  einem Kunstlabor für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 21 Jahren – können die Teilnehmenden mit verschiedenen Kunstsparten experimentieren und mit Mitteln der bildenden Kunst und der neuen Medien dabei selbst kreativ arbeiten. Das Gesamtprogramm umfasst drei Jahre – in jedem Projektjahr steht eine andere spARTe im Fokus des Kunstlabors – spannend dabei ist, was herauskommt – das ist das Faszinierende am Experiment!

Die verschiedenen Angebote und Workshops von spARTe EINSZWEIDREI finden in Kitas und Schulen oder als freie Gruppenangebote zumeist kostenfrei für die Teilnehmenden statt. So steht die spARTe EINSZWEIDREI allen Kindern und Jugendlichen, die Lust haben sich kreativ zu betätigen, offen.

Die entstandenen künstlerischen und medialen Arbeiten der Kinder und Jugendlichen werden in mehreren Ausstellungen der Öffentlichkeit präsentiert.

Hier der Link zum Weiterlesen und Mitmachen

Sonntag, 21. November 2021, 11:00 Uhr: Maria Uleer liest aus ihrem Roman „heute und nicht gestern“